Glas härten

Wir härten Floatglas der Stärken 4, 5, 6, 8, 10, 12 und 15 Millimetern in unserem Betrieb. Gehärtetes Glas ist resistenter gegen Fremdeinwirkungen. An Floatglas werden besonders große Qualitätsanforderungen gestellt.

Unsere gehärteten Glaselemente können einem „Heat-Soak-Test“ unterzogen werden. Sie verweilen dabei mehrere Stunden bei 290 Grad Celsius in einem speziellen Heat-Soak-Ofen. Bei bestandenem Test ist späterer Glasbruch unwahrscheinlich. Dieser spezielle Test ist beispielsweise bei absturzsichernden Verglasungen oder Fassadenverkleidungen vorgeschrieben. 

Auch wenn Glas bei der Produktion von Duschkabinen oder Liftverkleidungen eingesetzt wird gehört der Heat-Soak-Test zu den gängigen Sicherheitsmaßnahmen.